Geschenkideen

Möchten Sie Bücher verschenken? Zu Geburtstagen, Weihnachten und jederzeit. Es gibt viele lesenswerte Bücher in vielen kleinen und großen Verlagen. Auch aus unserem Verlag möchten wir einige Anregungen geben (einzelne Bücher oder gleich ein Buchpaket zu besonderen Preisen!). Die Bücher aller anderen Verlags-Autor*innen empfehlen wir ebenso!

In unserer Frühjahrsvorschau finden Sie weitere Infos zu aktuellen Bücher. Wenn Sie die Bücher als Geschenk verpackt haben möchten, mailen Sie uns. Mit Miniatur-Überraschungen verpackt.

Folgende Bücher als Geschenke für ...


Paket 4 Spannungsschmöker

Für Leser*innen, die sich endlos lange Winterabende mit Nervenkitzel gönnen möchten:

1838 Seiten Hochspannung.

Mehr Info hier

Krimi-Paket

39,90 €

  • 1,9 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Paket 4 literarische Variationen

Für Genießer*innen von verschlungenen, erhellenden und rätselhaften literarischen Spaziergängen zwischen Träumen und Wachsein. Zwei der Bücher gebunden mit Schutzumschlag, Fadenheftung und Lesebändchen.

Mehr Info hier.

Literarisch

39,90 €

  • 1,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Für Literaturliebhaberinnen und -liebhaber, die beim Lesen gleichzeitig träumen und hellwach sein möchten: Der neue Roman von Yoko Tawada, Paul Celan und der chinesische Engel. Ein junger leicht verwirrter Celanforscher im heutigen Berlin. Es geht um Freundschaft, Krankheit und Sprache und Begegnungen, die einen Faden spinnen zwischen den Welten. Am Ende des Buchs bleibt auch eine große Lust, Celan zu lesen.

 

Für Krimifans, die subtile Spannung schätzen, die in den Abgründen des Alltags und sozialer Realität liegt:

Regina Nössler, Katzbach (auf der Krimibestenliste von Deutschlandfunk Kultur November und Dezember 2021). Sie lebt als Untermieterin in einer Souterrainwohnung in der lauten Katzbachstraße, hat mehrere ungeliebte Jobs, ist schroff und lässt sich nicht auf. Eines Tages liegt in ihrer Wohnung eine Leiche. Regina Nössler, Die Putzhilfe (Deutscher Krimipreis (Pl.2) und Stuttgarter Krimipreis 2020 – die Preisverleihung am 24.10 fiel leider wg. Corona aus).  Franziska lässt ihre Karriere als junge Akademikerin, ihren Partner und ihr gesichertes Leben hinter sich. Etwas ist passiert. Niemand darf wissen, wo sie ist.


Für Liebhaber*innen der Insel La Palma und für Inselsehnsüchtige allgemein: Simone Eigen, Claudia Gehrke (Hg.) Literarisches La Palma Lesebuch / libro de viajes literarios

„Dieses zauberhafte, sehr inhaltsreiche Buch lässt uns die wunderschöne Insel La Palma erkunden und an eigene Aufenthalte dort erinnern. Es versammelt Erzählungen, Gedichte, Erinnerungen, sachliche Beschreibungen und viele Fotos von Einheimischen und Reisenden. So bekommt man beim Lesen immer neue Eindrücke, die sich auf das frühere oder heutige Leben auf La Palma beziehen. Man kann in den eingestreuten Fotos und Gedichten versinken ... Manches existiert durch den Vulkanausbruch nicht mehr. Dieses Buch zeigt auch eindrücklich, worum die Menschen trauern, und man versteht, was sie und wir alle verloren haben. Eine wundervolle zweisprachige (deutsch / spanisch) Reminiszenz an dieses Stückchen Erde mit allem, was darauf lebt, mit liebevollem Blick geschrieben und bebildert von vielen Autorinnen und Autoren. Besonders jetzt eine wärmende Lesereise.“ (Sigrun Klüger, Kulturette 31, Dezember 2021) - und weitere Bücher mit kanarischer Literatur

 

Noch mehr für die Sehnsucht nach der Ferne:  Konkursbuch 57: der, die, das Fremde. Mit vielen Bildern und Texten über weite Reisen, über Fremdsein in uns selbst, über Menschen aus anderen Ländern  unterwegs in Deutschland und vieles mehr. Essays, Geschichten, Erfahrungsberichte, Gedichte, Fotografien, Malerei.

"Was für ein wunderbares Konkursbuch! Ein äußerst interessanter, gut gemachter Reader. Ernst und sinnlich ..." 

Für biografisch Interessierte: Reisen in Kindheit, Jugend und verschiedene Regionen Deutschlands und der Welt. Mit Fotos von Landschaften, Dörfern, Städten und Autorinnen als Kinder. "Herkunftsgeschichten". Mein lesbisches Auge 21.

„Das Buch besteht aus lauter kleinen 'Coming-of-Age-Romanen', die so spannend sind, dass sich die Leser*innen bzw. Zuhörer*innen eine ganze Weile damit aufs Sofa, in einen Sessel oder ins Bett zurückziehen möchten.“

 

Es erzählen von ihrer Kindheit und den Orten: Suzana Tratnik, Yoko Tawada, Waltraud Schwab, Regina Nössler, Else Buschheuer, Claudia Gehrke, Karen-Susan Fessel, Anne Bax, Anja Müller, Traude Bührmann, Claudia Schoppmann, Tina Stroheker, Joey Juschka, Shilo McCabe, Suzanne Shifflet, Peggy Munson, María Gutiérrez, Doris Hermanns und viele mehr.

Für feministisch Reiselustige quer durch die Welt Traude Bührmann nimmt uns in Bild und Text mit auf Reisen durch ein halbes Jahrhundert her&historisch geprägter Orte: In die Welt hinaus, in die Welt hinein


Für die queere, oft enttäuschte, postapokalyptische Romantiker*in uns allen. (So formulierte es Nancy von Prinz Eisenherz): Anne Bax, Herbstläuferin. Sie leben in einer abgeschlossenen Welt, draußen gibt es kein Leben mehr, alles „draußen“ sei lebensgefährlich, heißt es … „Roman, Cover und Titel sind etwas Besonderes.“ (Martina Mattes, ekz)

 

Für mutige Schenkende für Menschen, die dieses Thema nicht aus dem Leben ausgrenzen: „Dialog am Frühstückstisch: ‚Ist das eigentlich tauglich als Geschenk?‘ – Meine Frau: ‚Bist du verrückt? Du kannst doch niemand etwas über den Tod schenken.‘ Doch, kann man. Finde ich. Und wenn, dann das hier. Konkursbuch 56 – Tod, 606 Gramm, angenehm haptisch in der Hand, 456 Seiten, fein illustriert – und ungeheuerlich vielfältig […] Inhalt wie Gestaltung atmen die Freiheit des Geistes, das Buch ist ein Fest des Lebens – mit unserer aller Sterblichkeit, eine überaus kurzweilige, bunte und wundersame Collage.“ (Alf Mayer, CulturMag, Sep. 2020)

 

Für alle, die sich dafür interessieren, wie Bücher gemacht werden. Sachtexte, Bilder und eine Vielfalt an Anekdoten und essayistischen Betrachtungen von Autorinnen, Rezensenten, Lektorinnen, Druckern, Auslieferern, Sammlern, Leserinnen. – wenn Sie sich für den Konkursbuchverlag und seine Geschichte interessieren, kombiniert mit sehr persönlichen Texten der Autorinnen, Autoren und Mitarbeiter*innen: „Minikonkursbuch Claudia Gehrke und der Verlag“ & „konkursbuch 55, Bücher“ im Paket. Gerne signieren wir das „private“ Buch. Mailen Sie uns, wenn Sie signierte Bücher möchten. "Über Bücher ist ein Lesebuch, das man nicht so schnell aus der Hand legen möchte" (Ulla Steuernagel, Schwäbisches Tagblatt, 14.12.18, und zum Minikonkursbuch: "Dieses schöne Familienalbum ist auch für Außenstehende interessant.")

Für Mütter: „Mutter zieht aus“ von Karen-Susan Fessel, „eine Liebeserklärung an ihre Mutter, die viele Töchter ihrer Generation teilen werden ... und eine ergreifende Lebensgeschichte, die einer leise verschwindenden Frauengeneration eine einfühlsame und wertschätzende Stimme verleiht." 

(Hil La)

 

Für Lyrikliebhaber*innen: Silke Andrea Schuemmer, "Organische Portraits". Leserinnenreaktion: "Ich könnte stundenlang über jedes Gedicht nachdenken. Eine Entdeckung!" (eine Mitarbeiterin vom Lyrik Kabinett München)

Mehr Lyrik

Für Katzenliebhaber*innen: Sigrun Casper, Eine andere Katze.

Roman aus Tierperspektive. Eine "pazifistische" Katze, Parabel auf die Andersartigkeit.


Für alle, die sich für lesbisch erotisch-romantische und humorvolle Geschichten interessieren: Ein großes Weihnachtsschmökerpaket, bestehend aus Ulrike Voss Paket & Ulrike Voss, wie Gewitter (lesbar in Folge von „Das dritte Mal“), Anne Bax, Love me tinder und Anne Bax, Herbstläuferin; Henrike Lang, Bettenroulette und Karin Rick, Chaosgirl und Ladys, Lust & Leidenschaft: 7 lesbische Romane, 2 Bücher mit Kurzgeschichten und Mein lesbisches Auge 20.

Alle 10 zusammen im lesbischen Liebesleben-Weihnachtspaket



Für Fans von Fotos von Menschen, wie sie wirklich sind:  Paare und Frauen, unterschiedlich alt, alle sympathisch und "ungeglättet". Lesbische, schwule und bi-heterosexuelle Paare. Paket mit zwei Fotobüchern von Anja Müller. Anja Müllers "Bilder zeichnet eine selten zu findende Vertrautheit und Gegenwärtigkeit aus." (Märkische Allgemeine)


Für Fans von Krimis von Regina Nössler „Regina Nössler schreibt seit einigen Jahren ungewöhnliche Thriller […] Ihre Bücher verbreiten eine unaufdringliche, untergründige Spannung.“ (Karla Reimers, Büchermarkt im Deutschlandfunk)  Tobias Gohlis über die Autorin.
Das Thrillerpaket von Regina Nössler.

Übersicht über alle Krimis.

 


Für Fans von Yoko Tawada, die anderen ihre Begeisterung vermitteln möchten:

 Yoko Tawada, Sendbo-o-te (Roman); akzentfrei (Literarische Essays); Etüden im Schnee (der Eisbärenroman wurde in viele Sprachen übersetzt), Wo Europa anfängt & Ein Gast (Prosa und Gedichte) und Abenteuer der deutschen Grammatik (Gedichte, Kurzprosa): 5 Bücher im Paket

Außerdem zum Kennenlernen der Autorin auch ein schönes Geschenk: Paket literarische Essays mit ihren erhellenden Alltagsbeobachtungen zwischen den Kulturen.


Für Menschen, die Erotisches schätzen:  Wie lieben wir, was macht uns heiß, wie geht es den Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und Szenen, ihren Liebesbeziehungen, ihren Gefühlen, ihrem Sex 2020? Aus vielen Perspektiven finden sich auch Beiträge zur Coronazeit in allen drei Jahrbüchern Mein lesbisches Auge, Mein schwules Auge und im „multisexuellen“ Mein heimliches Auge. Selbstverständlich gibt es auch ‚coronafreie‘ erotische Unterhaltung, fröhliche, berührende, kluge, melancholische, poetische, humorvolle, erregende und romantische Text- und Bildbeiträge.  „… ein besonders schöner und diverser Band.“ (Siegessäule Dezember zu „Mein lesbisches Auge“)


Für schwule Männer und für alle Menschen, die sich für die ikonografisch gewordenen Zeichnungen Tom of Finlands und deren Einfluss auf zeitgenössische Künstler interessieren: Mein schwules Auge. Tom of Finland special. Und für alle die sich für das schwule Berlin interessieren, Mein schwules Auge / My Gay Eye. Berlin-special. Oder die aktuellen Ausgaben zum Wegträumen in Pandiemiezeiten; 2021 Outdoors2020 "Body Issues": „Ein bildstarker Ritt durch unterschiedlichste schwule Positionen. Auch 2020 ist das mitunter sehr explizite Buch eine Auseinandersetzung mit schwuler Erotik und Sexualität, Themen wie PrEP, Rassismus und Corona werden allerdings nicht ausgespart.“ (Blu) und noch mehr Männerbücher hier und hier.


und noch ein Schmöker: 480 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen.  Bosco González, Geheime Liste. La Orotava, Teneriffa, 40er Jahre. Menschen verschwinden. Ein idealistischer, rebellischer Ordensbruder in der aufgeladenen Zeit nach dem Spanischen Bürgerkrieg. „Gut recherchierter Unterhaltungsroman.“ (ekz) „Das Buch ist aber auch ein ganz großartiger Liebesroman ...“ (Rainer Brauer, Reader Moderne Zeiten) und hier noch viel mehr Reiseführer, literarische Reselesebücher, Romane zu den Inseln.


und weitere Geschenkideen ...