Aktuelles


Frau mit halblangen blonden Haaren und Brille, lächelnd, am Neckarufer in Tübingen
Am Neckar in Tübingen (Verlagssitz)

Liebe Freundinnen und Freunde des Verlags,

 

vor Kurzem erschien der eindringliche Roman von Yoko Tawada. Sendbo-o-te (Übersetzung Peter Pörtner, in Zusammenarbeit mit Yoko Tawada). Die amerikanische Ausgabe des Sendbo-o-ten erhielt Ende 2018 einen der berühmten National Book Awards, die in etwa dem Deutschen Buchpreis entsprechen. Wir freuen uns sehr.

Es gibt Besprechungen, u.a. in der Frankfurter Rundschau, WDR, DLF, der Süddeutschen Zeitung, weitere sind angekündigt, unter anderem in der Sendung Druckfrisch, ARD am 17.2.2019.

 

 

Eben erschienen ist Konkursbuch 54, Lügen (die Nummer 55, über Bücher, haben wir wg. des Jubiläumsjahrs der runden 40 schon in 2018 erscheinen lassen, es geht momentan in die dritte, wieder verwandelte und erweiterte Auflage von 666 Exemplaren).  Auch vor Kurzem erschien das private Mini-Konkursbuch und erzählt die Verlagsgeschichte, auch Zeitgeschichte, aus sehr persönlichen Blickwinkeln und wurde zusammen mit dem Konkursbuch 55, über Bücher im Schwäbischen Tagblatt besprochen. Hier als PDF die schöne Rezension von Ulla Steuernagel. Wenn Sie wissen möchten, welche neuen Bücher es noch im Frühjahrsprogramm geben wird, hier finden Sie die Vorschau.

 

Außerdem empfehlen sich für lange Winterabende alle aktuellen Titel, z.B. das opulente Heimliche AugeMein lesbisches oder Mein schwules Auge und ein erotischer Roman über ein gefährliches Dreieck wie Gewitter von Ulrike Voss  oder  Die Liebenden von Starbitz von Sonja Ruf, Geschichten von einer erotischen Welt jenseits der einsortierten Sexualitäten ...

 

Viel Spaß beim Blättern in unserem Verlagsprogramm!
Schreiben Sie uns auch gerne.

 

Ihre

Claudia Gehrke, Verlegerin