Neuerscheinungen


Frühjahr / Sommer 2018

Unsere aktuellen Titel zeigen erneut, wie vielfältig das Programm vom konkursbuch Verlag ist. Alles Menschliche findet wundersam nebeneinander Platz, wie im richtigen Leben - Poesie, Erotik, Bücher. Klicken Sie auf das Buchcover, um zum Waschzettel zu gelangen.


Gehrke, Claudia, Rogge, Florian (Hg.): Bücher. Konkursbuch 55

Liebeserklärungen, Erinnerungen, Ausblicke in die Zukunft. Was machen Bücher mit uns? Wie werden Bücher gemacht? Erfahrungen mit Buchcovern, Papiersorten und E-Books. Heiteres und zum Nachdenken Anregendes aus dem Innenleben von Verlagen, Buchhandlungen, einer Auslieferung, Verlagsvertretern, einer Druckerei, von Leserinnen, Rezensenten und Sammlern. Einblicke in den Nachmittag einer Lektorin und den Abend einer Autorin. Gedanken über das Sehen und das Lesen, kulturhistorische Betrachtungen. Vierzig Jahre Büchermachen. Ein guter Anlass, um darüber nachzudenken, was Bücher, Büchermachen und das Lesen heute eigentlich bedeuten. 

 

Mit Beiträgen von Peter Butschkow, Frederike Frei, Claudia Gehrke, Dorothea Keuler, Regina Nössler, Kali Drische, Hermann-Arndt Riethmüller, Axel Schock, Yoko Tawada, Jürgen Wertheimer, Anya Sunita Sukhana, Thomas Leon Heck, Thomas Wörtche und von vielen anderen.

 

333 Seiten,  viele Bilder

Klappenbroschur,

nummerierte und signierte 1. Auflage von 666 Exemplaren - nur noch wenige Exemplare.

2. erw. Auflage bereits ausgeliefert.

ISBN 978-3-88769-255-1 

16,80 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Wertheimer, Jürgen: Weltsprache Literatur. Die Globalisierung der Wörter

Fast alles, was wir über die wichtigen Dinge der Welt wissen, wissen wir aus den Geschichten, die wir über sie erzählen. Und viele erfundene Figuren sind längst zu Bewohnern der Wirklichkeit geworden. Eine Welt ohne Antigone und Emma Bovary, ohne Werther und Macbeth, Christa T., Krishna und die Familie der Buendias ist kaum vorstellbar. Dieses Buch begibt sich auf eine mentale Weltreise durch literarische Texte. 

 

Jürgen Wertheimer, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Komparatistik in Tübingen, versteht „Weltliteratur“ als „world wide web“ aus Geschichten, Motiven und Figuren. Ein Netz, in das sich alle Autor*innen einschreiben und das Begegnungen quer durch Raum und Zeit ermöglicht.

 

„Wahrlich, ergötzlicher kann Literaturwissenschaft kaum sein!“ (Walter Wagner, literaturkritik.de, zu Jürgen Wertheimer)

 

444 Seiten, Klappenbroschur

mit Abbildungen

ISBN 978-3-88769-461-6

19,90 €

  • 0,65 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Ruf, Sonja: Die Liebenden von Starbitz

Überschwängliche undl melancholisch-herbe Geschichten vom Liebesverlangen, vom Wunsch nach Wärme, Erotik und Zusammensein. Sonja Ruf erzählt von den Höhen und Tiefen, der Verklärung und den Fallen, in die Neugierde und Liebessehnsucht uns treiben können. Diese „Tour d’amour“ zeigt Inniges und Zärtliches, Freude an der Leiblichkeit und die Dämonie des gliederlösenden Eros – eine erotische Welt jenseits der einsortierten Sexualitäten und frei von Life-Style-Zwängen. Rufs Sprache selbst ist erotisch, „leicht und schön hingetupft“ (Ulrich Greiner, Die Zeit).

 

„Ihr Stil, ihre Sprachkunst und ihr unvoreingenommenes Herangehen an ein Thema machen Appetit auf mehr.“
(Badener Rundschau).

 

160 Seiten, Klappenbroschur,

farbige Vorsatzseiten

ISBN 978-3-88769-690-0

12,00 €

  • 0,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Mein lesbisches Auge 18

20 Jahre „Mein lesbisches Auge“: Die Jubiläumsnummer.

Zarte, harte, heitere, brüllendkomische, erregende und romantische Erzählungen, Kurzessays, Sachtexte, Interviews, Berichte, viele Bilder und einige Gedichte. Aktuelle Debatten rund um lesbisches Lieben, Leben und Sex. Die Geschichten und Berichte aus dem Leben handeln von ersten Malen und dem Coming-out, von überraschendem Sex, einer Orgie, von SM und Sanftem, von Brüsten. Einige Texte drehen sich um Identitäten in der Welt zwischen „Männlichem“ und „Weiblichem“.

Ein Thema zieht sich in unterschiedlichen Aspekten quer durchs Buch: Mütter. Die Beziehung zu den Müttern. Wie es ist, selbst Mutter zu sein. Das „Mütterliche“ in Beziehungen und beim Sex, mütterliche Blicke. „Ich weiß was gut für dich ist.“

 

Integriert: Ausstellungskatalog „Lesbisches Sehen / Lesbian Visions“

(Ausstellung 2018 im Schwulen Museum Berlin).

 

352 Seiten, viele Bilder

erschienen August 2018

ISBN 978-3-88769-018-2

16,80 €

  • 0,6 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Mein schwules Auge 14 / My Gay Eye. Das Jahrbuch der schwulen Erotik 2018

Eine Tom of Finland Special-Ausgabe des schwulen Auges: Mit unbekannten Originalarbeiten und vielen aufregenden Bildern junger Künstler und Fotografen, die von der Tom of Finland Foundation gefördert wurden. Heiße erotische Erzählungen, angeregt durch Finland-Zeichnungen. Texte von schwulen Persönlichkeiten. Essays und Interviews zur Bedeutung von Tom of Finlands Werk für die Lederszene, die Gay Community, die schwule Kunst wie auch auf persönlicher Ebene, ein Text und bisher unveröffentlichte Bilder zu Leben und Werk und vieles mehr.

 

Zweisprachig: Deutsch/Englisch • Bilingual: German/English

Tom of Finland, born Touko Laaksonen (1920-1991), has created a fascinating gay world with his pencil. This special edition of My Gay Eye presents the many sides of the artist and explores the Foundation he cofounded. Discover treasures from an extensive collection of gay art, many shown here for the first time. Contemporary authors and artists add to this unique homage to Tom with their essays, interviews, short stories and images.

 

In Zusammenarbeit mit der Tom of Finland Foundation. Hg. von Rinaldo Hopf und Axel Schock.


400 Seiten / 400 pages

ISBN 978-3-88769-944-4

19,90 €

  • 0,98 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Fessel, Karen-Susan: Mutter zieht aus

Die 76-jährige Mutter der Ich-Erzählerin stürzt, als sie allein im Haus ist. Ein Schicksal wie das unzähliger anderer alter Frauen, das meist in eine Abwärtsspirale führt: dem Verlust der Mobilität folgt der Verlust der Selbstständigkeit, der Verlust des eigenen Heims und damit oft der Verlust des Lebenswillens. Der Auszug verändert alles. Was lässt sich in Kisten packen und mitnehmen, was wird aussortiert? Was bleibt von einem gelebten Leben?

 

Ein dokumentarischer Roman von Karen-Susan Fessel über Mütter und Töchter und die Lebenswirklichkeit von Frauen der Kriegsgeneration, eine exemplarische Nachschau auf eine ganze Generation, die allmählich verschwindet.

 

Leseprobe

 

256 Seiten, gebunden, Fadenheftung und Leseband

mit Schwarzweißfotografien

ISBN 978-3-88769-680-1 

14,90 €

  • 0,43 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Karsten, Thomas: Auf der Suche nach Schönheit

Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung von Thomas Karsten im Deutschen Fotomuseum in Markkleeberg vom 6. Januar bis 3. Juni 2018 in einer limitierten, nummerierten und vom Fotografen signierten Auflage von 300 Exemplaren, mit einem eingelegten signierten Original-Fotoabzug. Eine Schwarzweißfotografie aus den 80er und 90er Jahren steht je einer farbigen Fotografie aus der letzten Zeit gegenüber.

 

Texte von Andreas J. Mueller und Fritz Franz Vogel.

104 Seiten, 94 Fotografien aus den Jahren 1982 bis 2017,

einige hier erstveröffentlicht.

Format 30 x 30 cm, 200 g schweres Kunstdruckpapier, Hardcover.

 

Der Preis gilt bis zum Ende der Ausstellung. Danach kostet das Buch 148,00 Euro.

98,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Gliwa, Ute: Alberta und ihre Männer

Alberta hat alles, was sie sich wünschen kann. Vor Kurzem ist sie mit Daniel zusammengekommen, sie liebt ihn aufrichtig und innig. Doch er ist den Sommer über weit von Berlin und ihr entfernt. Auf einer Reise lernt sie Serge kennen – unbändiges, leidenschaftliches Verlangen zieht sie zu ihm hin. Die perfekte Ergänzung zu ihrer ruhig dahinplätschernden Beziehung mit Daniel. Leider kann es nicht ewig so unbeschwert weitergehen.

Kann sie wirklich zwei Männer lieben? Auch die Männer offenbaren ihre düsteren Seiten. Was hat Serge zu verbergen?

 

Leseprobe

 

Erotischer Roman von Ute Gliwa
ca. 250  Seiten, Klappenbroschur

ISBN 978-3-88769-684-9 

12,00 €

  • 0,33 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Tawada, Yoko: Verwandlungen. Tübinger Poetik Vorlesungen

Yoko Tawada denkt über Stimmen in verschiedenen Sprachen nach und über das Schreiben in unterschiedlichen Schriftsystemen, erzählt von Buchstabengespenstern im Computer und vielem mehr, auch von Gesichtern. Ein Mensch hat ein Gesicht, eine Stadt auch, doch: Wo beginnt das Gesicht eines Fisches und wo endet es?

 

1 Stimme eines Vogels oder Das Problem der Fremdheit

2. Schrift einer Schildkröte oder Das Problem der Übersetzung

E-Mail für japanische Gespenster

3. Gesicht eines Fisches oder Das Problem der Verwandlung

 

Leseprobe

 

"Ob Thunfischdose oder Tunneleinfahrt, Kernseife oder Computerbildschirm, jedes anscheinend noch so banale Objekt wird unter dem zugleich ethnologischen und poetologischen Blick Yoko Tawadas zum Träger oder zum Medium einer verborgenen Botschaft, die es zu entschlüsseln gilt. Die Zeichen der Welt neu lesen lernen ... "(Jürgen Wertheimer)

 

"Zu ihren Vorlesungen waren mehr als 500 Zuhörer gekommen ... sie hielt eine poetische Rede voll Anschaulichkeit und Gleichnishaftigkeit." (Schwäbisches Tagblatt)

Erweiterte Neuausgabe 2018

80 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-88769-126-4

8,90 €

  • 0,13 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Tawada, Yoko u.a. : Beyond Identities / Die Kunst der Verwandlung

Ein Buch über Verwandlung. Tief in eine Lektüre versunken, vergessen wir oft unsere Identität und befinden uns in einem fremden Leben. Wir gehen in Manhattan spazieren, obwohl wir in Köln leben. Wir werden Zeugen einer Folter unter einer Diktatur oder backen Madeleine im Paris der dreißiger Jahre. In einem Text können wir das Geschlecht wechseln, wieder ein Kind sein, sogar ein Tier oder eine Pflanze sein. Die Literatur hat sich schon seit Tausenden von Jahren mit dieser rätselhaften Kunst der Verwandlung beschäftigt.

 

Mit Gedichten und Essays von Jeffrey Angles, Bei Dao, Günter Blamberger, Anneke Brassinga, Teju Cole, Heinrich Detering, Hiromi Ito, Kim Hyesoon, Barbara Köhler, Morten Søndergaard, Yoko Tawada, Monique Truong und Jan Wagner. Erschienen zum Festival für Weltliteratur 2018 in Köln.

 

144 Seiten,

mit einigen schwarzweißen und farbigen Bildern

sowie tanzenden Buchstaben,

Klappenbroschur, Fadenheftung,

ISBN 978-3-88769-818-8 

12,90 €

  • 0,23 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Nössler, Regina: Schleierwolken

Elisabeth Ebel, Mitte vierzig, ist Lektorin und Korrektorin. Außerdem ist sie eine gute Tochter. Oft reist sie von Berlin zu ihrer Mutter, die in Wattenscheid alleine in einem zu großen Haus lebt und sich weigert, ins betreute Wohnen zu ziehen. Auch mit sechsundvierzig erträgt Elisabeth es kaum, dass ihre Mutter an allem herummäkelt und sie und ihre Art zu leben immer abgelehnt hat. Zunehmend fühlt Elisabeth sich verfolgt, in Berlin, dann auch in Wattenscheid und sogar unterwegs im Zug. Paranoia?

 

Leseproben

 

Der neue Thriller von Regina Nössler - auf der renommierten Krimibestenliste von Deutschlandradio und F.A.S. !  Aktuelle Rezension: Büchermarkt Deutschlandfunk zum Anhören

 

"Das Buch ist mehr als spektakulär, ein absolutes Schwergewicht – und so ziemlich allem weit überlegen, was gerade als 'Psycho-Thriller' daher getrampelt kommt." (Thomas Wörtche, culturmag.de)

 

1. Auflage November 2017.  2. Auflage Februar 2018.

320 Seiten, Broschur

ISBN 978-3-88769-563-7

12,00 €

  • 0,34 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Cruz, Juana Inés de la: Nichts Freieres gibt es auf Erden

Juana Inés de la Cruz (um 1650 - 1695) war die uneheliche Tochter einer Kreolin. Im Mexiko des 17. Jahrhunderts suchte sie als Hofdame und später im Kloster nach Räumen, in denen ein intellektuelles Leben für Frauen möglich war. Mit ihren theoretischen und politischen Arbeiten sowie ihren Gedichten wurde sie in ihrer Zeit sehr bekannt, bis sie sich völlig zurückzog.

 

Gedichte, zweisprachig, übersetzt und mit einem ausführlichen Essay über ihr Leben eingeleitet von Heidi König-Porstner. Gebunden, mit Leseband und Illustrationen von Anna Rastl. 

 

Heidi König-Porstner erhält für dieses Buch den Übersetzerpreis der spanischen Botschaft für junge Übersetzer. Es verkauft sich auch sehr gut - kurz nach Erscheinen gibt es bald die 2. Auflage!

 

Leseprobe 

 

1. Auflage Herbst 2017. 2. Auflage Frühjahr 2018
224 Seiten
ISBN 978-3-88769-565-1
Auch als E-Book

15,00 €

  • 0,36 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Butschkow, Peter: Rebecca, Roswitha und die wilden Siebziger

Ein beschwingter Roman über große Gefühle in einer durchgeknallten Zeit. Mit Witz, Ironie und tieferer Bedeutung entwirft der preisgekrönte Cartoonist Peter Butschkow in seinem ersten Roman einen kuriosen Mikrokosmos schräger Typen auf der Suche nach Freiheit, Lust und Liebe. Vor dem Hintergrund eines irrwitzigen Täuschungsmanövers entfaltet sich dabei ein so eindrucksvolles wie kurzweiliges Zeitporträt.

 

Leseproben

 

 "… das liest sich ja wie Butter! Ich habe angefangen und wollte nicht aufhören …" (Til Mette)

 

"Butschkow gelingen Dialoge von bezaubernder Leichtigkeit ... das Lesevergnügen findet nach 350 Seiten ein leider viel zu frühes Ende." (Tagesspiegel)

 

ausführliche Pressestimmen

 

352 Seiten, Broschur

ISBN 978-3-88769-588-0

14,90 €

  • 0,48 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Karsten, Thomas: Marina Anna Eich

black white and naked

 

Schauspielerin Marina Anna Eich hat sich viele Jahre lang ohne Tabus, nackt, beim Sex mit sich und in vielen erotische Situationen von Thomas Karsten fotografieren lassen. Nach dem auf 1000 Exemplare limitierten Buch "Marina Anna Eich" mit farbigen Aufnahmen ihrer offenen Bilder erscheint jetzt ein umfangreicher Band mit Schwarzweißaufnahmen, romantisch, poetisch und teilweise sehr deutlich sexuell. Nur direkt beim Verlag erhältlich.

 

ca. 360 Seiten, Format ca. 32 x 21 cm.

maximal 500 Exemplare, signiert und nummeriert

73,00 €

  • 1,33 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Besuch

Besuchen Sie uns in Tübingen.

Bankeinzug

Geben Sie Ihre Kontonummer online ein.

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.