Korea


Ein geteiltes Land im Fokus der Weltöffentlichkeit. Der Süden erlebt einen enormen Modernisierungsschub, der sich auch in der koreanischen Literatur spiegelt. Wir präsentieren Ihnen ausgewählte historische und moderne Romane und Kurzgeschichten aus Korea.


Cheon Woon-Young: Ihre Art des Weinens

Geschichten von Außenseitern und davon, wie Unbekanntes und Unheimliches in den Alltag einbricht. Die Erzählungen der jungen Autorin Cheon Woon-Young spielen im modernen Südkorea, in Städten und auf dem Land. Jede Erzählung birgt ungeahnte Überraschungen und liest sich wie ein Roman.

 

Leseprobe

 

"Die Geschichten handeln von Frauen im modernen Südkorea, die ihrem Schicksal trotzen ... Emotional sehr aufwühlend und spannend geschrieben.“ (Jeannette Brendtner, ekz)

 

256 Seiten, einige farbige Bilder, Broschur

ISBN 978-3-88769-813-3

12,90 €

  • 0,33 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kim Young-ha: Schwarze Blume

Im Jahre 1905 - am Vorabend der Annexion Koreas durch Japan - brechen 1.033 Koreaner mit einem Schiff nach Mexiko auf. Beruhend auf einer wahren und vergessenen Geschichte lässt Kim Young-ha Kriminelle, Soldaten, Bauern, Eunuchen, Schamanen, Priester und verarmte Adelige zu Helden werden. Alle begeben sich auf eine ungewisse und abenteuerliche Reise zwischen Unterdrückung, Ausbeutung und dem Kampf um Freiheit.

 

Leseprobe

 

„Es ist ein dialog- und gedankenreiches Buch mit starken Bildern …“  (Stuttgarter Zeitung)

 

„Kim Young-ha gelingt es mit seinem bilderreichen, oft mitreißenden Schreibstil, den Zusammenprall der Kulturen lebendig zu machen.“ (Kommune)

 

Dieses Buch von Kim Young-ha wurde ausgezeichnet mit dem Dong-in-Preis, dem bedeutendsten Literaturpreis Koreas.

 

Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Heiner Feldhoff
448 Seiten, einige Bilder, Fadenheftung, Klappenbroschur
ISBN 978-3-88769-758-7

12,90 €

  • 0,4 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kim Young-Ha: Ein seltsamer Verein

In seinen 10 Miniatur-Thrillern erzählt der Autor Kim Young-Ha mit Raffinesse von der jungen Generation Südkoreas. In nüchterner, spröder Sprache geht es um Dramen, die sich zwischen den Figuren und in ihrem Inneren abspielen. In einigen Geschichten spielt ein Mord eine Rolle, andere durchzieht die Ahnung eines Ereignisses, das die Welt der Protagonisten auf den Kopf stellen wird. Die Figuren sind oft hin- und hergerissen zwischen modernem Rationalismus und traditionellen Werten.

 

Leseprobe

 

Aus dem Koreanischen von Hoo Naam Seelmann und Rudolf Bussmann.

 

Farbige Vorsatzblätter mit Fotos von Kim Young-Ha
288 Seiten, frz. Broschur, Fadenheftung
ISBN 978-3-88769-776-1

10,90 €

  • 0,29 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kim Young-ha: Der Sterbehelfer

Seyon, eine junge Frau aus Seoul, ist schön, verwöhnt und gelangweilt; sie lässt sich treiben, wechselt von einem Liebhaber zum nächsten. Nicht einmal dem Sex kann sie mehr große Lust abgewinnen. Sie sucht ihr Glück in extremen Situationen. Der Erzähler, der uns Seyons Geschichte berichtet, hat zu ihr ein ganz besonderes Verhältnis, hat er sich doch darauf spezialisiert, lebensmüden Menschen den Selbstmord zu arrangieren.

 

Leseprobe

 

Kim Young-Ha, Jahrgang 1968, ist einer der bekanntesten Autoren Koreas und Träger des bedeutendsten nationalen Literaturpreises .

 

176 Seiten, einige Bilder, frz. Broschur, Fadenheftung

ISBN 978-3-88769-789-1

9,99 €

  • 0,17 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Su-Kil An: Die Brücke über den Son Zong Gang

Der Roman spielt in der Zeit, in der Korea sich nach außen öffnete und dann zum Schauplatz von Machtkämpfen der Großmächte wurde. Und all das spiegelt sich in diesem Ort am Fluss, in dem der Junge Won Gu und seine Familie leben. Erste europäische Kaufleute kommen in die Stadt, später russische und japanische Soldaten, die Bewohner fliehen, kehren zurück, und währenddessen passieren die kleinen alltäglichen Dramen und schöne Ereignisse. Zugleich setzt Su-Kil An einer Landschaft und den Menschen dort ein Denkmal.

Aus dem Koreanischen, übersetzt und Nachwort
von Alissa Walser und An In Kil. 

 

288 Seiten., frz. Broschur, Fadenheftung
einige historische Illustrationen
ISBN 978-3-88769-386-2

9,90 €

  • 0,29 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Su-Kil An: Eine unmögliche Liebe

Zarte Liebes- und andere Lebens-Geschichten aus 30 Jahren in Korea. Die Liebe wird oft durch die Umstände nahezu unlebbar. Doch die Erzählungen von Su-Kil An entfalten eine sanfte Intensität. Sie schildern das unfallartige Aufeinandertreffen von Raum und Zeit, Ideologien und Ideen, das uns in Deutschland, bis auf die Fremdheit der Namen, so fremd nicht sein kann ... 

Aus dem Koreanischen, übersetzt und Nachwort 
von Alissa Walser und An In Kil. 

 

144 Seiten, frz. Broschur
ISBN 978-3-88769-323-7

10,00 €

  • 0,21 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Besuch

Besuchen Sie uns in Tübingen.

Bankeinzug

Geben Sie Ihre Kontonummer online ein.

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.