Claudia Gehrke


Claudia Gehrke (blonde, halblange Haare, Brille, lächelnd)
Foto: Anja Müller

Verlegerin

 

gehrke@konkursbuch.com

 

Tel.: +49 7071 - 66551

Mobil +49 172 - 7233958
 

 * 1.6.1953 (für Sternzeichenfans, sie selbst ist das nicht: Zwilling, Aszendent Krebs), aufgewachsen in Frankfurt/Main Ost, einer Industriegegend. Sie lebt in Tübingen und zeitweise auf der Insel La Palma.

 Studium der Germanistik, Mathematik, Philosophie. Abschluss erstes und zweites Staatsexamen.  Verlagsgründung am 1. April 1978. Mehr zur Verlagsgeschichte hier. Referendariat und zweites Staatsaexamen. Die ersten Jahre neben dem Verlag Arbeit an einer (nicht fertiggestellten) Promotion über Gegenwartslyrik und als Teilzeit-Krankenhauslehrerin. Sie unterrichtete schwerkranke Jugendliche in Tübinger Kliniken. Seit ca. 1983 "Vollzeit"-Verlegerin und Publizistin. Veröffentlchungen in Anthologien, Sachbüchern, Kunstkatalogen, Zeitschriften, darunter Beiträge über Sexualität, Kunst, Frauen und queere Themen "jenseits der Schubladen". Mit der Zeit der Verlagsarbeit baute sich auch eine inzwischen größere Sammlung queerer und erotischer Kunst auf, die vor Kurzem von der Austellungskuratorin des Tübinger Stadtmuseums entdeckt wurde. Teile wurden 2021/2022 im Stadtmuseum Tübingen als Kunstausstellung parallel zur Ausstellung "Queer durch Tübingen" gezeigt.

 

Blogbeiträge "48" und "Eineinhalb neue Bücher"


Wundertüte. Ein Interview zu "Mein heimliches Auge"

Die Salonkolumnisten haben 2020 mit Verlegerin Claudia Gehrke über "Mein heimliches Auge" gesprochen. Hier ist der Link.


Ein Interview übers Büchermachen

Hier können Sie ein Interview mit Claudia Gehrke über die Lust am Büchermachen und den Konkursbuchverlag hören, ausgestrahlt am 18.11.19.