Mein heimliches Auge: Themen


Bis zum 18.08.2018 können Sie uns noch Bilder, Kurzgeschichten, Kurz-Essays oder den beantworteten Fragebogen schicken: an gehrke@konkursbuch.com

 

Wir wünschen uns spontan geschriebene, aus dem Leben gegriffene Antworten, so lang oder kurz, so detailliert oder angedeutet, wie Du/Sie magst/mögen. Selbstverständlich kann auch nur einen Teil der Fragen beantwortet werden oder als Anregung benutzt, aus dem Nähkästchen zu plaudern! Es geht um „real Gelebtes“. Wir veröffentlichen die Antworten im Allgemeinen unter pseudonymen Namen, weil sich dann freier reden lässt. Wenn Du/Sie Ihren Namen möchtest/möchten, geht es natürlich auch, einfach uns mit der Rücksendung mitteilen.

Hier können Sie die Fragen als Word zum einfach Hineinschreiben herunterladen

 

Und wenn Sie eine der Fragen zu einem Text- oder zu einem Bildbeitrag animiert, freuen wir uns ebenfalls sehr. Letzter Einsendeschluss: 18.8.2018 (+ abgesprochene Verspätungsspielräume, bitte signalisiert uns dann, ob ihr etwas schickt).

 

Die Textform ist frei – von Sachtext, Essay, Kurzgeschichte bis zu Erfahrungsbericht, von einer halben bis zu maximal 6 Seiten, gerne auch mehrere texte zur wahl.

Und Fotos, Malerei, Zeichnungen, Skizzen ...

 

Antworten und Beiträge an:

 

gehrke@konkursbuch.com

 

oder per Post: konkursbuch Verlag, Claudia Gehrke, PF 1621, 72006 Tübingen

 

 

Wie alt bist du?

 

 

Identität etc.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, anders als dein „Geburtsgeschlecht“ zu sein? (Wenn ja, gerne ausführlich beantworten.). Oder hast du eher die Auffassung: Ich will kein Mann/keine Frau sein? (gerne begründen). Eindeutig zweideutige Geschlechter. Fühlst du dich als Mann, Frau, dazwischen … Was ist für dich „männliches“ und was „weibliches“ etc. Empfinden beim Sex, in Liebes-Beziehungen etc.? Gerne genauer schildern.

 

Warst du schon einmal mit einem Menschen zusammen, der im Verlauf eurer Beziehung sich umdefinierte zu genderfluid oder sein Geschlecht mit Hormonen und Operationen änderte. Wie hast du das erlebt? (Wenn du ein Paar mit dieser Entwicklung kennst, freuen wir uns, wenn du sie vielleicht fragst, ob sie diese Frage beantworten möchten)

 

 

Anfänge

Erinnerungen an erste sexuelle Erregung (in der Kindheit, bei einer Begegnung, als Langzeit-Paar: woran entzündet sich Erregung, gibt es Rituale, wie Sex losgeht, spontan? Wann – gerne detailliert erzählen – warst du das letzte Mal sexuell erregt in deiner Beziehung?), Verliebtsein, Liebe. Erinnerst du einen Moment, von dem du – direkt in der Situation oder nachträglich – sagen würdest, hier ging die Liebe los (gerne die Situation detailliert erzählen) …

 

Durch was wirst du auf eine/n potentielle/n Partner*in aufmerksam? Wie hast du deine Partner*in deiner aktuellen oder einer anderen längeren Beziehung kennengelernt?

 

 

Liebe und Beziehungen

Ist es dir schon mal passiert, dass dich ein Mann, eine Frau viel mehr geliebt hat als du ihn, sie? Bist du schon in Sachen Liebe verfolgt worden? (Stalking).–

 

Oder umgekehrt: Hast du schon einmal einen Mann, eine Frau viel mehr geliebt als sie dich? Wie bist du damit umgegangen? Aussichtslose Liebe.

 

Kannst du dir vorstellen, oder hast du zwei Beziehungen gleichzeitig? Gerne ausführlich über die Erfahrungen mit „Dreiecken“ berichten. Zu diesem Thema auch unser Schreibwettbewerb.

 

In welchen Situationen lügst du (in Beziehungen, allgemein, Notlügen, oder lügst du nicht?)

 

Wie streitet ihr?

 

Bist du verheiratet oder kannst du dir vorstellen, deinen Freund, deine Freundin zu heiraten? Warum? Bzw. warum nicht?

 

Wie ist/war die Beziehung zu deiner Mutter/deinem Vater? Bist du selbst Vater oder Mutter, wie ist das, denkst du manchmal an deine Mutter/deinen Vater, gibt es Vergleichbares, was du machst, was sie auch gemacht hätte etc.

 

Und „Mütterliches“ in Beziehungen, undabhängig vom Geschlecht. Den oder die andere bemuttern. Besser zu wissen als die oder der Partnerin, Partner, was gut für sie, ihn ist.

 

 

 

Sex und Körper

 

Was magst du an am Körper (gerne Fotos schicken, und kurze beschreibende Texte, warum du z.B. Brüste magst, Oberarme, einen Bauch, einen Schwanz etc. – es geht in der Liebe zwar immer ums „Ganze“ – aber doch können ja einzelne Teile des Körpers des , der Geliebten als besonders anregend empfunden werden)

 

Was ist „guter Sex“? Lässt sich Sex lernen? Wie hast du gelernt?

 

Masturbierst du? Was fantasierst du dabei? Stellst du dir nur das Geschlecht vor, was du deienr sexuellen Orientierung nach begehrst, oder z.B. als Lesbe auch Männer bzw. Erektionen, schwule Szenen, als Heteromann auch schwule Szenen, als Schwuler auch Frauen etc.?

 

Wann hattest du das letzte Mal Sex? Wie ging es los und weiter, gerne den Akt schildern. Lebst du ohne Sex? Ist Sex wichtig?

 

Spielt SM eine Rolle in deinem Leben. In der Beziehung? In Fetisch/SM-Clubs? In der Fantasie?

 

Siehst du Pornos im Internet oder als DVD? Was sind „gute“ Pornos für dich? Gerne einige nennen und beschreiben, was dich daran reizte.