Themenanregungen

Mein heimliches Auge 2019

Wir freuen uns über Bilder, Texte und Antworten! Sie können diese Themen-Auflistung als Anregung für Beiträge – Sachtexte, Erinnerungen, Kurzgeschichten, Kurzessays etc. und Bilder – benutzen oder auch wie einen Fragebogen spontan Antworten zu einigen (oder wenn Sie möchten und sich die Zeit nehmen wollen, natürlich auch zu allen) Fragen in den Text tippen (Kopieren Sie einfach die Fragen, fügen in Word ein und los gehts!) Wir veröffentlichen Ihre Antworten anonym, bzw. pseudonym, wenn Sie wollen, natürlich auch unter Ihrem Namen. Sinnvoll wäre, Alter und (in etwa) anzugeben, was Sie beruflich machen.

 

Einsendungen für die aktuelle Ausgabe von „Mein heimliches Auge“ bis 15.08.2019 an :

gehrke@konkursbuch.com

 

Und hier die allgemeine Einladung mit weiteren Details.

Fragen / Themenvorschläge

 Anfänge, Erotisches Allgemein,  Augenblicke

 

Was empfindest du als „erotisch“? Warum?

(Das kann, muss aber nicht mit Körper oder Sexualität zu tun haben)

 

Erinnerungen an erstes Schwärmen, erste Gefühle sexueller Erregung (in der Kindheit, bei einer neuen Begegnung, als Langzeit-Paar: woran entzündet sich Erregung, gibt es Rituale, wie Sex losgeht, spontan?  Wann und wodurch  – gerne detailliert erzählen – wirst du sexuell erregt in deiner Beziehung?), Verliebtsein, Liebe. Erinnerst du einen Moment, von dem du – direkt in der Situation oder nachträglich –  sagen würdest: "hier wurde aus Verliebtsein Liebe?" (gerne die Situation detailliert erzählen) … oder "hier verschwand die Liebe".

 

Durch was wirst du auf eine/n potentielle/n Partner*in aufmerksam? Wie hast du deine Partner*in deiner aktuellen oder einer anderen längeren Beziehung kennengelernt? Gezielt gesucht, online, bei der Arbeit, zufällige Begegnung, Sport, Urlaub …

 

 

Liebe, Beziehungen

 

Kannst du dir vorstellen, oder hast du zwei Beziehungen gleichzeitig? Erfahrungen mit „Dreiecken“: heimliche Affären, Beziehungen zu dritt etc..

 

Lebst du polyamor? Wir freuen uns über Erfahrungsberichte ohne „Selbstzensur“ und über Sachtexte.

 

Sexbeichten, Unaussprechliches, Geheimes. Was sagst du deinem Partner/deiner Partnerin nicht? Was würdest du niemandem sagen? Warum? Magst du es, Geheimnisse zu haben? Ist es ein Spiel? Gerne Beispiele erzählen … Bist du für vollständige Offenheit?

 

Ungewöhnliche Beziehungen (Fernbeziehung, großer Altersunterschied, große kulturelle bzw. soziale Herkunftsunterschiede, internationale Liebe usw.)

 

Eifersucht

 

In welchen Situationen lügst du (in Beziehungen, allgemein, Notlügen, oder lügst du nicht?)

 

Wie streitet ihr?

 

Bist du verheiratet oder kannst du dir vorstellen, deinen Freund, deine Freundin zu heiraten? Warum? Bzw. warum nicht?

 

Sex in Langzeitbeziehungen

 

 

Sex, Körper, Bilder

 

Fantasien, Kopfkino, Träume

 

Solosex, Selbstbefriedigung, Handarbeit.

 

Fantasierst du dabei? Was? Stellst du dir nur das Geschlecht vor, was du deiner sexuellen Orientierung nach begehrst, oder z.B., wenn du dich als lesbisch definierst, auch Männer bzw. Erektionen, schwule Szenen, als Heteromann auch schwule Szenen, als Heterofrau auch mit Frauen etc.? Surreales?

 

BDSM und Spielarten, Machtspiele, Fetisch

 

Sex mit Behinderung, mit Einschränkung

 

Sex auf Reisen, an ungewöhnlichen Orten, Sex im Sommer, Sex in der Natur, im Winter …

 

Was magst du am Körper (gerne Fotos schicken, und kurze beschreibende Texte, warum du z.B. Brüste magst, Oberarme, einen Bauch, eine Möse, einen Schwanz, den Nacken etc. – es geht in der Liebe zwar immer ums „Ganze“ – aber doch können ja einzelne Teile des Körpers des, der Geliebten als besonders anregend empfunden werden)

 

Was ist „guter Sex“? Lässt sich Sex lernen? Wie hast du gelernt?

 

Wann hattest du das letzte Mal Sex? Wie ging es los und weiter, gerne den Akt schildern. Lebst du ohne Sex? Ist Sex wichtig? Es gab vor Kurzem ein Interview mit Eva Illouz , die behauptet und sich dabei auf eine Untersuchung bezieht, dass Menschen immer weniger Sex machen. Stimmt das?

 

In der Flut der Bilder: schicke uns Bilder, die du wirklich aufregend findest (bist du selbst Fotograf*in/Künstler*in, gerne von dir, oder von befreundeten Künstler*innen, bitte mit Abdruckerlaubnis oder Kontaktdaten zu den Künstler*innen). Heutzutage findet sich ja alles im Internet, aber manche Bilder vermitteln das Dramatische, Ambivalente, Widersprüchliche, Harte, Romantische der Erotik vielleicht auf besondere Weise.

 

Siehst du Pornos im Internet oder als DVD? Was sind „gute“ Pornos für dich? Gerne einige nennen und beschreiben, was dich daran reizte.

 

 

Identität etc.

 

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, anders als dein „Geburtsgeschlecht“ zu sein? (Wenn ja, gerne ausführlich beantworten.). Definierst du dich als trans oder gender-changierend? Eindeutig zweideutige Geschlechter. Fühlst du dich als Mann, Frau, dazwischen? Warst du schon einmal mit einem Menschen zusammen, die/der sich im Verlauf eurer Beziehung umdefinierte zu genderfluid oder sein Geschlecht mit Hormonen und Operationen änderte. Wie hast du das erlebt? Veränderte sich euer Zusammensein und euer Sex? (Wenn du ein Paar mit dieser Entwicklung kennst, freuen wir uns, wenn du sie vielleicht fragst, ob sie diese Fragenbeantworten möchten)