Regina Nössler


Regina Nössler

* 1964 in Altenhundem (Sauerland)

 

Studium Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Bochum, freiberufliche Autorin und Lektorin in Berlin.

Ihr erster Roman, „Strafe muss sein“, erschien 1994. Seitdem schreibt sie unbeirrbar Romane, die letzten  sind Thriller.

Regina Nössler beschäftigt sich in ihren Romanen und Erzählungen mit den Paradoxien menschlichen Alltags und sozialer Realität. „Ein Alltag, wie ihn jeder Mensch hat … die Spannung holt sie daraus, weil es so real ist.“ (Christian Koch) „… ihr hypergenauer Blick beweist sich an dem, ‚was der Fall ist‘, ganz materiell, unausgesprochen soziologisch, und nicht nur auf psychologische Dispositionen beschränkt.“ (Thomas Wörtche) "Regina Nössler schreibt seit einigen Jahren ungewöhnliche Thriller und kümmert sich nicht um das, was als ‚Mainstream‘ gilt. Ihre Bücher verbreiten eine unaufdringliche, untergründige Spannung ..." (Kirsten Reimers)

Über ihren mit dem deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichneten  Roman "Die Putzhilfe", über das Schreiben und ihre Arbeit am neuen, inzwíschen erschienenen  Roman ("Katzbach"): Hier ein Interview.

Und ein Interview im Börsenblatt 5-2022

Ihr aktueller Thriller (November 2021) Katzbach ist auf der renommierten Krimibestenliste von Deutschlandfunk Kultur November, Dezember 2021 und Januar 2022.

Ihr voriger Thriller Die Putzhilfe (Herbst 2019, 4. Auflage 2021) erhielt den Deutschen Krimipreis und den Stuttgarter Krimipreis 2020 und war auf der renommierten Krimibestenliste Dezember 2019, sowie Januar und Februar 2020! Auch Schleierwolken kam auf die Krimibestenliste! Und auf die Longlist des Kölner Crime Awards 2018.

 

In ihren Thrillern stehen nicht die Ermittler im Vordergrund; manchmal tauchen sie so gut wie gar nicht auf. Sie schreibt „Standalones“. Jeder Thriller hat andere Figuren, ein anderes Thema, immer nah an der sozialen Realität. Angst vor sozialem Abstieg verbindet, ohne dass sie es voneinander wissen, eine Gruppe zufällig zusammengewürfelter Wanderurlauber in dem Thriller „Wanderurlaub“. In „Auf engstem Raum“ ist es das Milieu eines kleinen altmodischen Schreibwarenladens, der wie viele dieser kleinen Läden vom Untergang bedroht ist, letztlich untergeht. In „Endlich daheim” wird aus der Innensicht eines fast 14-jährigen Mädchens erzählt ...

 
Mitherausgeberin von Konkursbuch “Blut”, “Haare”, "Haut", "Schreiben", "Angst".

 


Veröffentlichungen

Thriller

Abgründe des Liebeslebens

Gemischte Pakete